Loading...

Seit Monaten halten sich Gerüchte, dass US-Präsident Donald Trump einst eine sexuelle Beziehung zu einem Porno-Star gehabt haben soll. Eine Zahlung von Trumps Anwalt an eben jene "Stormy Daniels" im sechsstelligen Bereich birgt daher Brisanz.

Mehr News zu den USA unter Präsident Donald Trump

Im Zusammenhang mit einer angeblichen Affäre von US-Präsident Donald Trump mit einer Porno-Darstellerin hat dessen Anwalt eine Zahlung von 130.000 Dollar (105.000 Euro) aus eigener Tasche an die Frau bestätigt.

Der Anwalt Michael Cohen erklärte am Dienstag in einer Mitteilung an die Zeitung "New York Times", dass ihm die Zahlung an Stephanie Clifford "weder direkt noch indirekt" zurückerstattet worden sei. Die Zahlung sei legal gewesen. Warum er das Geld zahlte, teilte er demnach nicht mit.

Die Zeitung "Wall Street Journal" hatte Mitte Januar als erste über einen angeblichen Seitensprung Trumps berichtet und über ein Schweigegeld, das Trumps Anwälte der Porno-Darstellerin, die sich auch "Stormy Daniels" nennt, gezahlt haben sollen. Demnach sollen die 130.000 Dollar einen Monat vor der Präsidentschaftswahl 2016 geflossen sein.

Trump war zum Zeitpunkt angeblicher Affäre mit Melania verheiratet

Trump ließ den Bericht über seine Anwälte dementieren und auch die 38-jährige Clifford wies zurück, dass zwischen ihr und Trump etwas gelaufen sei.

Das Magazin "In Touch" veröffentlichte vergangenen Monat jedoch ein im Jahr 2011 mit ihr geführtes Interview, in dem sie sich ausführlich über die sexuelle Beziehung zu Trump auslässt.

In privaten Erzählungen berichtete sie, Trump im Juli 2006 am Rande eines Golfturniers nahegekommen zu sein. Damals war Trump bereits ein Jahr mit seiner jetzigen Ehefrau Melania verheiratet.

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.

© AFP

Comments

  1. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  2. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  3. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  4. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  5. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  6. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  7. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  8. Helmut Giermann

    #192: Nicht zu vergessen - das attraktive Bankkonto :)

  9. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  10. Bodo Blunck

    Ich gönn Trump das Schäferstündchen. Das Mädel hat ordentlich Geld auf dem Konto. Die 130.000 Dollar machen Trump nicht ärmer. Und so kann doch jeder zufrieden sein.

  11. Grace Mauer

    Die fand Trump sicher auch sexy und hat ihn geliebt! Diesem Mann, mit dieser Haarpracht, dieser Intelligenz und dieser Liebenswertigkeit kann doch keine Frau widerstehen!

  12. Rüdiger Brandt

    #147 Rosa Kitzler Was für ein saudämlicher Kommentar.

  13. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  14. George Starr

    # 182 mein Problem ist, Sie drängeln sich immer vor und ich komm dann nie zum Zug.

  15. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  16. Bernd Preis

    Wen interessiert denn der Herr Trump, wenn wir hier selber die Sch..... am Kochen haben.

  17. Klaus Fötzle

    @Carlos Mobile Sie meinen AUF der Bettkante?

  18. Daniel Dauner

    'Wenn man eine große Lüge erzählt und sie oft genug wiederholt, dann werden die Leute sie am Ende glauben. Wer von Ihnen, die Sie hier schreiben kennt die Wahrheit ? Schon vor Start als Präsident von Amerika wurde gegen Trump gehetzt. Wer steckt dahinter, es können doch nicht nur die Enttäuschten sein, die Clinton wollten.

  19. Carlos Mobile

    Gemeint ist natürlich der Herr Starr mit doppeltem "r".

  20. George Starr

    # 179 denken Sie auch ein wenig an die enttäuschten Frauen

Leave a Reply