Loading...

Klopapier, Papagei oder Party-Smiley: Ab Herbst soll es 157 neue Emojis geben. Das hat das sogenannte "Unicode Consortium" entschieden und die neue Generation von Emoticons nun vorgestellt.

Wer seine Stimmung mit Hilfe eines Emojis ausdrücken will, wird ab Herbst wohl die Qual der Wahl haben: Ganze 2.823 Smileys und Bildchen soll es dann insgesamt geben!

157 neue Emoticons

Das "Unicode Consortium" hat nun 157 neue Emoticons für das Jahr 2018 vorgestellt. Darunter sind zahlreiche neue Frisuren, Superhelden, Körperteile sowie ein Smiley für Hitze und Kälte.

Die neuen Emojis 2018: Für nahezu jede Situation ist etwas dabei.

Auch viele weitere Alltagsgegenstände sollen künftig als Mini-Bildchen abgebildet werden können - denn Salzstreuer oder Klopapier kann man auch in der digitalen Welt brauchen.

Die Palette der Tier-Emojis soll zudem erweitert werden, zum Beispiel durch einen Papagei. Und auch ein Party-Smiley ist dabei.

So sehen die neuen Emojis aus!

Ab Herbst soll es 157 neue Emojis geben. © 1&1 Mail & Media GmbH

Das "Unicode Consortium" ist eine gemeinnützige Organisation, die für Schriftzeichen oder Textelemente einen digitalen Code festlegt.

Apple, Google oder Facebook können diese Zeichen dann weiter gestalten. Wann die neuen Emojis auf den verschiedenen Plattformen zur Verfügung stehen, hängt vom jeweiligen Unternehmen ab.

(dmr / jwo)© spot on news

Teaserbild: © 2018 Emojipedia

Comments

  1. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  2. Bibi Friedi

    @#13 1. Mann mit Turban und Frau mit Kopftuch gibt's schon 2. Wo, glauben Sie, werden diese Emojis entworfen? In Deutschland? Und die Apps und Betriebssysteme? Auch in Deutschland? Wenn Ihnen die Sammlung an Emojis nicht zusagt, nutzen Sie es eben nicht. Man kann das affig finden (manches finde ich auch affig), aber keiner wird gezwungen.

  3. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  4. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  5. Peter Schubert

    ja total überflüssig horst. warum sollte man auch seine emotionen mit einem kurzen zeichensatz ausdrücken, wenn die einzige emotion die man hat, hass und wut ist

  6. Horst Pfannenschmid

    Emojis, der Gipfel der Hirnlosigkeit.... Alle wollen Sie haben, obwohl Sie Niemand braucht. Aber ist ja kein Wunder, die IT-Technik macht organische Gehirne überflüssig. Und die Natur wird Sich auch darauf einstellen, jede Wette. (Nein, Sie hat Sich schon, man muss nur mal sich genau umsehen, so wird man schnell die Zeitgenossen erkennen, bei Denen Dies der Fall ist. )

  7. Harm Zerc

    Ich fühle mich diskriminiert ! Ich habe, obwohl ich innerlich blau bin, kein Emoji was in die Tiefe geht !

  8. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  9. Thomas Franckenberg

    Überflüssig!

  10. Walter Wolle

    Na dann muss ich schon mal mit dem Lernen anfangen. Sonst bin ich plötzlich Außenseiter.

  11. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  12. Danny Richardson

    warte immer noch auf nen joint emoji :D

  13. chris schwäble

    was für eine dekadenz und schwachsinn. aber deutschland entwickelt sich langsam zum niemandsland.

  14. Hilde Täglich

    Vor allem die Frisuren, ich bin überirdisch fasziniert von so viel Schwachsinn und Wichtigkeit!

  15. Ethan Hunt

    Bo ey - was eine Revolution ! Toll ! Wahnsinn ! Orgastisch ! Phänomenal ! Überirdisch !

Leave a Reply